ELION – alles, was Recht ist.

Ihr „Neuer“ sollte Sie zum Strahlen bringen

Egal ob Sie sich einen Neuwagen zugelegt haben oder ein gebrauchtes Fahrzeug – wenn schon kurze Zeit nach dem Kauf die ersten Probleme auftreten, ist das für Sie als Käufer selbstverständlich sehr ärgerlich! Als Käufer haben Sie einen Anspruch auf ein mangelfreies Fahrzeug, d.h. die tatsächliche Beschaffung des Fahrzeugs sollte nicht von der „Soll-Beschaffenheit“ abweichen. Mängel können sich bspw. auf die Qualität beziehen, Funktionsbeeinträchtigungen, den Technikstand oder falsche Angaben. Liegt ein solcher Mangel tatsächlich vor – was immer eine Frage des Einzelfalls ist – haben Sie ggf. die Möglichkeit, von Ihren Gewährleistungsrechten Gebrauch zu machen. Dazu zählen z.B. der Rücktritt vom Kaufvertrag, die Minderung und der Schadenersatz bzw. der Ersatz von Aufwendungen.

Wie diese Gewährleistungsrechte im Einzelfall aussehen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z.B. ob Sie das Fahrzeug als Verbraucher oder Unternehmer gekauft haben und ob es sich bei dem Fahrzeug um einen Neuwagen oder einen Gebrauchtwagen handelte.

In einigen Fällen stehen Ihnen als Käufer auch Anfechtungsrechte zu. Diese kommen bspw. zum Tragen, wenn Sie von dem Verkäufer des Fahrzeugs arglistig getäuscht wurden. (Nähere Informationen dazu finden Sie in der Rubrik [›] Gebrauchtwagen)